GETAGGTE BEITRÄGE / ikea

Midsommar bei Ikea

IKEA MidsommarIkea zeigt sich mit der aktuellen Midsommar Kampagne mal wieder sehr experimentierfreudig. Nachdem sich Nils in der Warte bis September-Kampagne sein Zimmer einrichten durfte und dabei tagelang durch einen Livestream beobachtet werden konnte, gibt es in der Midsommar Kampagne mehrere „Darsteller“. Martin, Sarah, Julian,und Conny haben alle einen Twitter Account bekommen und wurden auf die Midsommar-Tour geschickt. Sie werden in 12 Tagen 22 IKEAs besuchen. Die Midsommar Schnäppchen werden fleißig per Blog und Twitter kommuniziert und auf einer Karte kann man sich natürlich auch ansehen, wo die vier sich gerade befinden. Momentan sind sie kurz vor Koblenz und werden den (mir nicht ganz unbekannten) IKEA morgen besuchen.

Diese Kampagne hat noch nicht den Buzz der Warte auf September-Kampagne erreicht, ist aber dennoch sehr nett gemacht.

(via @Sichelputzer)

Einweihungsparty

…nicht bei mir, sondern bei Nils. Er hat nun seine Wohnung fertig eingerichtet und feiert heute abend seine Einweihungsparty (siehe Stream weiter unten). Nachdem sogar Thomas D. von den Fantastischen Vier ihm beim Aufbauen der Möbel geholfen hat, steht jetzt alles. Wirklich überzeugt bin ich von der Einrichtung nicht (Schrankwand zu groß und zu steril, Stühle und Tisch passen nicht zueinander, ansonsten leider wenig spektakuläre Möbel…), aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten.

Was meine Einweihungsparty angeht…naja, sowas wird es wohl offiziell nicht geben (…neuer heller Teppich und so 😉 ).  Allerdings ist trotzdem jeder jederzeit herzlich eingeladen mich in Düsseldorf zu besuchen. So wird die Wohnung dann nach und nach eingewiehen!!!

Das Warten hat ein Ende: IKEA Katalog

Ikea: Warte bis September

Jetzt weiß ich warum sich die Kollegen ein paar Tische weiter in letzter Zeit öfter mal bis spät nachts in der Agentur rumgetrieben haben:

[Stream entfernt–>www.warte-bis-september.de]

Die neue IKEA-Kampagne wühlt seit heute die Blogosphäre auf. Viral und interaktiv ohne Ende, denn man kann den Livestream selbst einbinden (wie man unschwer erkennen kann), Nils bei Twitter verfolgen, ihm ins Gästebuch schreiben, Emails schreiben, Briefe schreiben und sogar anrufen…und das Telefon von Nils klingelt tatsächlich ununterbrochen…der arme Kerl! Schade nur, dass man die Gesprächspartner am Telefon nicht wirklich versteht.

Ich werde die nächsten Tage sicher regelmäßig vorbeigucken, denn spannender als Big Brother ist die Geschichte allemal…. 😉

Wird geladen
×