GETAGGTE BEITRÄGE / social media

Endlich: die XING-Map kommt

XING bekommt ein Feature, auf das ich schon lange gewartet habe, und das ich bislang nur von wer-kennt-wen kannte: Die Kontakte aus dem eigenen Netzwerk werden auf einer Karte anzeigt. Bei wkw sieht das folgendermaßen aus:
Bei XING wird dieses Feature auf Google Maps basieren und folgendermaßen aussehen:

Mit der Verknüpfung zu Google Maps bieten sich natürlich deutlich mehr Funktionen als lediglich ein „nettes optisches Feature“, wie ich es im Fall von wkw bezeichnen würde. Derzeit habe ich in meinem XING-Profil noch keinen Zugriff auf diese Karte, aber das wird sich hoffentlich schnell ändern.

Verweildauer in Social Networks

Laut einer Analyse von Nielsen für die FAZ nimmt die Verweildauer in Social Networks deutlich ab, während die Reichweiten der Netzwerke weiter zunimmt. Zu meinem Erstaunen liegt wer-kennt-wen mit 168 Minuten durchschnittlicher Verweildauer (im Monat) deutlich vor SchülerVZ (111 Minuten), StudiVZ (100 Minuten), den Lokalisten (63 Minuten), Xing (40 Minuten) und MySpace (31 Minuten).

Die abnehmende Verweildauer ist damit zu erklären, dass durch die steigenden Reichweiten der Netzwerke viele Nutzer in mehreren Communities aktiv sind und somit die zur Verfügung stehende Online-Zeit auf mehrere Netzwerke aufgeteilt werden muss.
Genau darin ist meiner Meinung nach auch der große Vorsprung in der Verweildauer auf wkw zu finden. Die Nutzer von wkw sind meiner Meinung nach deutlich älter als die anderer Communities und sind im Internet, und besonders im Web 2.0 weniger bewandert. Sie haben also von myspace, XING, facebook und Co. noch nie etwas gehört und wkw ist ihr einziges zu pflegendes Netzwerk. Dadurch steht die komplette Online-Zeit für wkw zur Verfügung und muss nicht mit anderen Social Networks geteilt werden.

Weitere Beiträge dazu bei Robert Basic, Telagon Sichelputzer und im Media Blog.

Ich gebe auf … mySpace hat gewonnen!


  Vorherige Seite

- SEITE 3 VON 3 -

Wird geladen
×