GETAGGTE BEITRÄGE / social media

Social Media Overflow

Jetzt also auch noch WhatsApp Status. Der nächste Snapchat Klon. Und ich muss schon wieder feststellen, dass ich wohl definitiv zu alt für den Kram bin.

Snapchat habe ich ausprobiert, und (so behaupte ich jedenfalls) auch größtenteils verstanden. Mit der Usability hatte ich aber bei meinen seltenen Snaps immer wieder zu kämpfen.

lnstagram Stories kam mir da schon etwas mehr entgegen. Aber auch dort habe ich die Stories nur getestet und bisher nicht regelmäßig genutzt. Stories von anderen ansehen?Klar, immer mal wieder zwischendurch. Aber wenn ich mal etwas „spannendes“ zu berichten hätte, habe ich entweder keine Muße mich dann auch noch mit den Stories zu beschäftigen oder — was noch viel häufiger der Fall ist — ich habe kein Netz.

Und jetzt soll ich auch noch WhatsApp mit total spannenden Fotos und Videos füttern? Hmm, probiert habe ich es natürlich schon, aber das war’s wohl auch schon wieder. Es ist natürlich interessant zu sehen, dass man dort Personen erreicht, die mit dem anderen Social Media Kram nix am Hut haben (…dafür aber jede Profilbild-Änderung bei WhatsApp bemerken). Aber ein Kanal, den ich regelmäßig bespiele, wird es trotzdem nicht werden.

Mir ist das mittlerweile zu stressig. Vor wenigen Jahren hätte ich nicht gedacht, dass ich das jemals sagen werde. Aber ich komme beim Leben in der Social Media Echtzeit nicht mehr mit. Da spielen mehrere Faktoren eine Rolle:

  • Mein Arbeitgeber hält nichts vom Internet. Mittlerweile ist das Unternehmen zwar selbst in Social Media vertreten (sogar bei Snapchat!), aber die Mitarbeiter sollten das Internet während der Arbeitszeit lieber nicht nutzen. Und schon gar nichts, wo man sich einloggen muss. Sprich, tagsüber verfolgen was im Netz passiert: unmöglich. Zwischendurch mal einen Blick aufs Handy riskieren ist zwar drin, aber die Streams in Echtzeit verfolgen klappt nicht. Das war früher mal mein Standard. Keine Ahnung, ob das gut war, aber ich war glücklich damit. Das musste ich mir schmerzhaft abgewöhnen.
  • Zum anderen ist da natürlich auch noch die Familie, die meine Zeit in Anspruch nimmt. Und das ist auch gut so! Direkt nach der Arbeit Twitter oder lnstagram checken? Denkste. Dafür müsste man sich an bestimmte Orte zurückziehen. Und selbst da hat man keine Ruhe. 😉

Mittlerweile versuche ich wenn abends Ruhe eingekehrt ist, auf der Couch das wichtigste vom Tag nachzulesen (statt TV). Dabei spielt Twitter noch immer die Hauptrolle. Aber zwischen 500 -7OO Tweets auf einmal zu lesen, macht immer weniger Spaß. Aber trotzdem noch besser als Facebook. Da geht mir schon die Sortierung durch den Algorithmus auf den Keks. Mal sieht man was Neues, mal was Uraltes, und dann immer wieder alles doppelt und dreifach. Und interessant ist es auch nicht. Ich müsste bei Facebook mal dringendst aufräumen, aber momentan macht das so keinen Spaß.

Das Einzige woran ich immer noch Spaß habe ist Pinterest. Das Ganze ist gefühlt personenunabhängig, man muss auf nichts reagieren, es gibt keinen Punkt bis zu dem man alles nacharbeiten möchte…es ist einfach entspannter. Und man muss nichts lesen, sondern kann einfach nur Bildchen gucken. 😉

Mal sehen wo der ganze Spaß noch hin führt. Bei mir stellt sich jedenfalls langsam aber sicher eine gewisse Müdigkeit ein, bedingt durch den Social Media Overflow.

Mr. Nice Guy

Laut dieser Grafik wäre ich angeblich Mr. Nice Guy. Ist das nun gut, oder doch eher schlecht?

(via ethority.de)

Social Media Anleitung

Mittlerweile schon ein paar Tage alt, aber die folgende Abbildung habe ich grade beim Desktop-Aufräumen erst wieder gefunden. Schöne Anleitung im Umgang mit Social Media. 😉

Social Media Revolution 3

Nachdem es die ersten beiden Videos zur Social Media Revolution auch schon HIER und HIER zu sehen gab, darf Video Nummer 3 natürlich nicht fehlen.

Social Media schlägt Porn! (Social Media Revolution, part II)

Social Medial in 2010

Neben zahlreichen (größtenteils unnötigen) Jahresrückblicken, ist der Dezember auch meist die Zeit, in der ein Blick in die Zukunft gewarnt wird. Interessante Vorhersagen für den Social Media Sektor kommen u.a. von David Nelles und Mike Schnoor und wurden in der folgenden Präsentation gesammelt. Diese Präsentation werde ich mir Ende 2010 nochmal zu Gemüte führen. Bin selbst gespannt was sich im kommenden Jahr in diesem Bereich tun wird.Social Media Communication Forecast 2010

(via Digital Conversation)

Social Media ROI: Socialnomics

Wer-kennt-wen: führende Community in der AGOF

Da ich ja immer mal wieder über die Entwicklung von wer-kennt-wen in AGOF, IVW und Co. berichtet habe, möchte ich natürlich auch heute darauf hinweisen, dass wkw laut den aktuellsten AGOF- Zahlen (AGOF internet facts IV-2008) einen weiteren Sprung nach oben geschafft hat und mittlerweile die reichweitenstärkste deutsche Community ist und sich im Gesamtranking der deutschen Webseiten bereits auf Platz 8 befindet.

Mehr zu dem Thema gibt’s z.B. hier zu lesen:

Twitter im Lifestream

Seit kurzem spiele ich auch etwas mit Twitter rum, wie vielleicht schon einige bemerkt haben. Ursprünglich wollte ich Twitter und meinen Blog mit Twitter-Tools verbinden, da sich aber die aktuellen Tweets nicht besonders hübsch in den Blog einbinden ließen, hab ich mich nach einer Alternative umgesehen. Die Integration vom Twitter-Feed erfolgt nun über Lifestream. Meinen Lifestream-Account habe ich noch nie wirklich sinnvoll genutzt, allerdings erscheint er mir mittlerweile für den Blog recht geeignet. Bei Lifestream laufen ausgewählte Aktivitäten von Social Media-Diensten zusammen. So taucht nicht nur Twitter auf, sondern ebenso Facebook, Flickr, LastFM, Plazes, Xing, YouTube und Amazon. Ich habe mir sowieso seit Ewigkeiten vorgenommen hier mal eine Liste meiner (Social Media-) Accounts zu erstellen, aber da die wichtigsten ja jetzt in meinem Lifestream zusammenlaufen, kann ich das ja weiter vor mir her schieben. 😉

Blöd ist nur, dass man die URLs aus Twitter nicht direkt hier in der Sidebar klicken kann, sondern immer erst den Umweg über Twitter oder Lifestream gehen muss…vielleicht finde ich hierfür ja noch eine bequemere Lösung.

RTL schluckt wkw komplett

…na das ging ja flotter als ich dachte.

Da ich heute keine Lust habe viel zu Schreiben, überlasse ich Deutsche Startups das Wort. 😉


- SEITE 1 VON 3 -

Nächste Seite  

lädt
×