GETAGGTE BEITRÄGE / master thesis

Ich bin schockiert…

Das Unwort des Jahres 2008 für die Internetbranche ist „Web 2.0„!

Wie lautete noch das Thema meiner Master Thesis? Welcher Tag ist in meiner Tag Cloud mit Abstand am größten? Skandal! 😉

Status quo

Da sich in letzter Zeit bei mir einiges getan hat, ist es sicher angebracht meine Leser mal über den aktuellen Stand zu informieren. Dies werde ich an dieser Stelle in Kurzform machen, und weitere interessante Details wird es dann hoffentlich demnächst in weiteren Beiträgen geben.

Meine Master Thesis ist immer noch nicht komplett fertig. Ein paar Schönheitskorrekturen habe ich noch zu erledigen bevor sie zum Korrekturlesen geht und dann hoffentlich schnellstmöglich gedruckt und abgegeben wird.

Nach dem (bevorstehenden) Ende des Studiums geht es direkt nahtlos weiter, und zwar als Online-Mediaberater bei Beyond Interaction (a MediaCom Company) in Düsseldorf. Ich werde Koblenz also verlassen (müssen!) und bin derzeit auf der Suche nach einer Wohnung in Düsseldorf. Wenn jemand Tips parat haben sollte, immer her damit.

Soviel wie gesagt in Kurzform, weitere Details folgen dann demnächst!

Bis jetzt (fast) alles richtig gemacht…

…jedenfalls dieser Anleitung bei SpOn nach zu urteilen. Blöd nur, dass es „Die perfekte Anleitung für schlechte Studienarbeiten“ ist. 🙁
Wertvolle Ratschläge lauten z.B.:

  • „Was es nicht an Ihrer Uni gibt, ist nicht wert, gelesen zu werden.“
  • „Was nicht auf Deutsch erscheint, ist auch nicht wert, gelesen zu werden.“
  • „Stützen Sie sich auf einige wenige Quellen. Ein übersichtliches Literaturverzeichnis unterstreicht die Klarheit Ihrer Konzeption.“
  • „Bevor Sie mit der Arbeit beginnen, prüfen Sie zunächst, ob nicht noch die Wäsche zu bügeln oder die Küche zu putzen wäre. Keine Arbeit ist so wichtig, dass man nicht dreimal täglich saugen könnte.“
  • „Bleiben Sie bei der Arbeit am Rechner stets online und halten Skype und ICQ offen. Zeigen Sie durch die laufende Aktualisierung Ihres StudiVZ-Profils, dass Sie sich wegen Ihrer Diplomarbeit nicht aus dem sozialen Leben zurückziehen müssen.“

Der gesamte Text enthält leider viel zu viel Wahrheit um ironisch zu sein! 😉

P.S.: Was in der Anleitung noch fehlt ist:

  • „Regelmäßig darüber bloggen, womit man sich vom Arbeiten hat abhalten lassen.“ 😀

Master Thesis muss bis 2010 fertig sein

An alle mit denen ich heute über Tag gesprochen habe: ich habe verstanden, dass meine Master Thesis jetzt doch recht schnell fertig gestellt werden muss, weil in ein paar Jahren das Internet kollabiert und dann hat es sich ausgewebzweinullt.
Und damit YouTube auch weiterhin 10% des kompletten Internet-Datenverkehrs für sich beanspruchen kann und mein Vlog wenigstens teilweise eine Mitschuld trägt, hier noch schnell ein Video zur Erklärung des Phänomens, welches mittlerweile den Namen Exaflood trägt. 😉

Startschuss

Es ist soweit. Seit gestern steht mein Thema für meine Master-Thesis am Institut für Management (Chair of Marketing and Electronic Retailing) an der der Universität Koblenz fest.

„Web 2.0: […]“

…mit diesem Thema werde ich mich in den nächsten Monaten intensiv befassen dürfen. Betreut wird die Arbeit von Dr. Thomas Kilian am Chair of Marketing and Electronic Retailing“ unter Vorsitz von Prof. Gianfranco Walsh.

Da es sich bei dem Thema um ein bisher noch nicht ausführlich erforschtes Fachgebiet handelt, werde ich in der ersten Zeit damit beschäftigt sein nach vorhandener Literatur zu recherchieren, diese zu sichten und bewerten. Die Gliederung der Arbeit kann erst nach dieser Recherchephase erstellt werden.

In diesem Blog versuche ich regelmäßig über den Stand meiner Arbeit zu informieren. Evtl. sollen hier auch einige diskussionswürdige Punkte der Internetgemeinde präsentiert werden, um deren Statements dazu einzufangen.

Eine intensive Bearbeitung des Themas wird allerdings erst ab Anfang November stattfinden können, da ich mich vorher noch anderen Dingen widmen muss! 😉

So long,
Christian

lädt
×