GETAGGTE BEITRÄGE / jubiläum

11. Blog-Geburtstag

Mein Blog feiert heute Geburtstag! Vor genau 11 Jahren habe ich meinen ersten Beitrag verfasst.

Damals war der Beginn meiner Master Thesis der Anlass; damals gab es das „Web 2.0“ noch. 😉

Mittlerweile ist es etwas ruhiger geworden im Blog. Früher hätte ich mir sicher etwas für den 11. Geburtstag überlegt: die 11 beliebtesten Postings aufgelistet, oder das jeweils erfolgreichste Posting aus jedem der 11 Jahre oder was auch immer.

Heute sind aber andere Dinge wichtiger und die Zeit für diesen Blog ist (leider) sehr begrenzt. Daher muss ein kurzes HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zum 11. Geburtstag reichen!

Des Rätsels Lösung: Music meets Cinema 2015

Heute ist es soweit: ein Geheimnis wird gelüftet. Bisher wurde hinter den Kulissen viel gewerkelt und geplant. Am 12.Mai, dem Gründungstag des Musikverein  Darscheid 1965 e.V. öffnet sich sozusagen der Vorhang.

In der Vergangenheit gab es von mir schon den ein oder anderen Tweet, der sich auf die bevorstehenden Ereignisse bezogen hat:

 

Der folgende Tweet hat vor allem auf Facebook für wilde Spekulationen gesorgt:

 

…und auch dieser Tweet hatte mit dem Musikverein zu tun:

 

…und zuletzt natürlich auch:

 

Der Verein feiert in diesem Jahr sein 50jähriges Jubiläum. Schon 2005 haben wir mit der „Night of SymphonicRock“ ein riesiges Fass aufgemacht, über das heute noch regelmäßig gesprochen, bzw. geschwärmt wird (leider existiert keine Homepage mehr, die ich verlinken könnte). Für mich persönlich eines der musikalischen Highlights in meinem Leben!

Auch in diesem Jahr möchte der MV Darscheid neue, mutige Wege gehen um die Zuschauer zu überraschen und zu begeistern! Zum Jubiläum wird es zwei Konzerte mit Filmmusik geben…

Okay, nichts Neues, gebe ich zu. Auch, dass im Hintergrund passende Filmausschnitte laufen werden, ist noch keine Besonderheit.

Das wirklich spektakuläre ist der Veranstaltungsort: die Konzerte finden direkt im Kinosaal statt!

Music_meets_Cinema_Logo

Mit dem Kinopalast Vulkaneifel in Daun haben wir einen Partner gefunden, der für dieses Experiment offen war und es überhaupt erst ermöglicht hat.

Es wird zwei Vorstellungen im Kino Daun geben:

  • SA, 10. Oktober 2015, 20.00 Uhr
  • SO 11. Oktober 2015, 15:30 Uhr

Details zur Veranstaltung gibt es auf der Webseite musicmeetscinema.mv-darscheid.de

Der Ticketvorverkauf findet über den Ticketshop des Kinos statt. Die Anzahl der Plätze / Tickets ist sehr begrenzt, daher empfehle ich jedem dringend sich beim Ticket-Alarm zu registrieren, um den Start des VVKs im Sommer nicht zu verpassen!

Ich freue mich jetzt schon wie Bolle auf die Konzerte!

Ich packe meinen Koffer

Während diese Zeilen online erscheinen, finden auf der Jahreshauptversammlung des Musikverein Darscheid 1965 e.V. vermutlich gerade Neuwahlen statt. Für mich endet damit meine Ära im Vorstand des Musikvereins. Momentan lassen sich Privatleben und Vorstandsarbeit nicht mehr unter einen Hut bekommen.

Neben der Entfernung, die ich zu sämtlichen Terminen (Proben, Auftritte, Vorstandssitzungen, etc.) in Darscheid und Umgebung zurücklegen muss, ist auch die zur Verfügung stehende Freizeit ein entscheidender Faktor. Viele Dinge kann ich einfach nicht mehr so angehen wie ich mir das vorstelle, weil die Zeit fehlt. Und entweder möchte ich etwas ganz oder gar nicht machen. Alles andere macht auf Dauer keinen Spaß.

Daher räume ich meinen Posten ab heute und gebe den Vorsitz in gute Hände ab (wenn alles nach Plan läuft :-)). Zugegebenermaßen geschieht das schweren Herzens. denn ich hätte noch einige Punkte auf meiner ToDo- bzw. Wunsch-Liste gehabt. Insbesondere im Jubiläumsjahr 2015 wird die Vorstandsarbeit sicher sehr spannend werden, da wieder ein besonderes Projekt in Planung ist (natürlich wird noch nichts verraten). Aus diesen Planungen werde ich mich aber größtenteils raushalten, so dass mein Wunderlist um eine (große) ToDo-Liste ärmer ist und mein Evernote nur noch einen Bruchteil an neuen Notizen bekommt.

Vielleicht bleibt dafür im Gegenzug dann mal mehr Zeit für meine gespeicherten Artikel in Pocket oder sogar ein gutes Buch (so richtig aus Papier und so). Vielleicht fehlt mir aber auch demnächst etwas, wo ich mich wenigstens ein bisschen kreativ austoben kann. Wer weiß?!

Jedenfalls blicke ich stolz auf die letzten Jahre und Jahrzehnte zurück: die „höchste Ehrung des
Landesmusikverbandes per Videobotschaft, das Jubiläum 2005 mit der „Night of SymphonicRock“ und rekordverdächtige Backfeste und Jahreskonzerte sind mit Sicherheit nur einige der Höhepunkte, die unsere Vereinsarbeit der letzten Jahre auszeichnen.

Insbesondere die Vorstandsarbeit hinter den Kulissen hat sich in den letzten Jahren deutlich verändert. Nicht nur die digitale Ausrichtung (Einsatz von Dropbox, Doodle, und weiteren Online-Services) war ein großer Veränderungsprozess. Auch musste ein Umdenken im Bezug auf die Finanzierung und musikalische Ausrichtung des Vereins erfolgen. Dieses Umdenken hat begonnen und ich hoffe, dass es sich in den nächsten Jahren festigt und Früchte trägt! (Aber all diese Themen wäre eigene, umfangreiche Blogartikel wert, daher möchte ich an dieser Stelle nicht abschweifen, sondern zum Ende kommen.)

Ich betrachte den Musikverein Darscheid 1965 e.V. als einen innovativen, jung gebliebenen und mutigen Verein, der für die Zukunft hoffentlich bestens gerüstet ist.

In Anlehnung an meine letzte Konzertansprache schließe ich hiermit meinen Koffer!

5 Jahre Blog

5 Jahre (und einen Monat) ist es jetzt her, dass ich meinen ersten Blog aufgesetzt und meinen ersten Artikel geschrieben habe.

Anlass war damals meine Master Thesis, in der ich mich mit dem Thema „Web 2.0“ beschäftigt habe. Ja, damals hieß es noch Web 2.0…
Dieser Begriff wurde mittlerweile von „Social Media“ und verschiedensten Ausprägung in Verbindung mit Social und Irgendwas dahinter verdrängt. Vor genau 5 Jahren habe ich die Medientage (die auch aktuell wieder stattfinden) und Veranstaltungen des Münchener Kreis besucht und dort zahlreiche Vorträge zum damaligen Hype-Thema angehört.

Sehr spannend heute die Artikel von damals nochmal zu lesen:

Leider durfte ich damals nicht über meine Master Thesis berichten wie ich es gerne gewollt hätte, bzw. wie ich es für eine Arbeit mit einem solchen Thema als angemessen empfunden hatte. Meine Betreuer hatten was dagegen und haben darin ihren wissenschaftlichen Anspruch nicht erkannt. Warum, verstehe ich bis heute nicht…

So kam es aber dann, dass mein Blog sich von einem Experiment zur Master Thesis zu einem einfachen, privaten Blog gewandelt hat. Hauptsächlich mit Musik- und Web-Themen, später auch mit vielen Marketing-Artikeln. Nie mit wissenschaftlichem oder journalistischem Anspruch , sondern einfach nur JUST FOR FUN. Und so kommt es auch, dass die Frequenz der geposteten Artikel mal hoch, mal niedrig ist. Insgesamt habe ich in dieser Zeit 412 Artikel veröffentlicht (93 davon im alten Blogspot Blog, die aber auch alle in diesem Blog zu finden sind). Es hängt davon ab, ob es gerade was zu berichten gibt und ob die Zeit dafür da ist…und genau so soll es auch bleiben!

Mittlerweile ist aus dem ursprünglichen Life 2.0 (in Anlehnung an Web 2.0) der Life 3.0 Blog geworden, mit einigen Versionssprüngen, und es werden hoffentlich noch einige folgen.

Wird geladen
×