Mein persönlicher Jahres-Hashtag: #www17

Ich habe dieses Jahr zum ersten Mal einen persönlichen Hashtag, der die wichtigsten Events des Jahres zusammenfasst: #www17

Hinter den W’s verstecken sich (ausgewählte) Highlights in diesem Jahr:

  • Wedding
  • Woodstock
  • Wacken

Es ist ein ereignisreiches Jahr und ein Highlight jagt das nächste.

Wedding

Das erste W habe ich bereits hinter mir. Da es sich hierbei allerdings nicht um einen Stadtteil von Berlin, sondern um eine private Angelegenheit handelt, widmen wir uns schnell den nächsten beiden W’s. 😉

Woodstock der Blasmusik

Endlich hat es geklappt. Eine kleine Reisegruppe hat sich gefunden, um dieses Jahr das Woodstock der Blasmusik in Österreich unsicher zu machen. Vom 29. Juni – 02. Juli 2017 trifft sich in Ort im Innkreis die Crème de la Crème der Blasmusik. Dabei geht es kunterbunt zu: von der traditionellen Blasmusik (z.B. Ernst Hutter & die Egerländer Musikanten) bis zu Urban Brass (Moop Mama) ist alles dabei. Das wird ein Fest!

Meinen persönlichen Spielplan muss ich mir noch zusammenstellen, aber ich weiß jetzt schon, dass die Zeit knapp wird, und ich sicher auf den ein oder anderen Act verzichten muss.

Als Vorbereitung werde ich am 11. Mai (diese Woche Donnerstag) einen Workshop besuchen, der vom Bläserstudio in Koblenz organisiert wird. Der Woodmaster of the Year, Christoph Moschberger, erzählt etwas zur Trompete und zu verschiedensten Stilistiken, in denen er unterwegs ist. Im Anschluss daran gibt’s ein Brass-BBQ mit Moschberger (und Alex Wurz)… wenn das keine perfekte Vorbereitung auf das Woodstock ist!

Wacken, W:O:A 2017

Am ersten August-Wochenende geht mein Festival-Sommer dann weiter. Und zwar mit dem extremen Gegenteil zum Woodstock. Es geht nach Wacken. Dort wird das Open Air zwar auch traditionell von einer Feuerwehr-Kapelle eröffnet, aber das dürfte es dann auch mit der Blasmusik gewesen sein.

In Wacken möchte ich einmal im Leben dabei gewesen sein. Dabei geht es mir weniger um die Bands selbst, als um das gesamte Erlebnis. Anfangs habe ich sogar befürchtet, dass die Bands durchweg eine Nummer zu krass für mich sein werden. Aber das diesjährige Line-Up hat ausreichend Potential, so dass ich auch dort auf meine Kosten kommen werde. Europe, Megadeath, Paradise Lost, Status Quo, Volbeat…alles Kracher, die man mal gesehen haben kann. Ich freue mich jedenfalls drauf!

Das einzige wovor ich Respekt habe: Camping. Ob ich einige Tage in Wacken im Zelt überstehen werde? Wir werden sehen.

 

Soweit zu den Highlights, die sich hinter dem Hashtag #www17 verbergen. Es gibt durchaus noch weitere Highlights in der zweiten Jahreshälfte, aber dazu später mehr!

 

Tags: , , ,

0 comments
lädt
×